Rum and Coca-Cola

Rum and Coca-Cola

L'année passée

Hörbeispiel: 

Rum and Coca-Cola ist der Titel eines Calypso, der während des Zweiten Weltkriegs auf Trinidad entstand. 1944 wurde er als größter Millionenseller der Andrews Sisters deren erfolgreichster Titel, der das Interesse an der Karibik und dem Calypso wecken sollte. Das Stück war Gegenstand zweier Plagiatsprozesse. Lord Invader, eigentlich Rupert Westmore Grant, hatte den Calypso-Text in Trinidad Ende 1942 geschrieben und im Februar 1943 urheberrechtlich registrieren lassen. Er hatte US-amerikanische GIs am Strand von Point Cumana (Ortsname kommt im Song vor) beobachtet, als sie die auf Trinidad seit 1919 erhältliche Coca-Cola mit karibischem Rum vermischt tranken. Ab März 1943 begann er seinen Text auf der Grundlage einer Melodie zu singen, die bereits im Jahre 1906 in Trinidad von Lionel Belasco und Massie Patterson unter dem Titel L'année passée (deutsch: „Das vergangene Jahr“) komponiert worden war. Belasco wird als Mitautor erwähnt, seitdem er seinen Song erst im Jahre 1943 hat urheberrechtlich registrieren lassen. Im September 1943 kam Komödiant Morey Amsterdam als Entertainer für die US-Soldaten nach Trinidad, als Lord Invaders Song bereits auf der ganzen Insel bekannt war. Zurück in New York im November 1943, bot Amsterdam den Song einer längst vergessenen Sängerin, Jeri Sullivan an und beauftragte den Musikverlag Leo Feist Inc., das Urheberrecht registrieren zu lassen. Amsterdam beteuerte später, nicht gewusst zu haben, dass sowohl Text als auch Musik bereits urheberrechtlich geschützt waren.

Aufnahmen & Videos

Eingebettetes Miniaturbild for Rum and Coca-Cola
Andrew Sisters